Steigende Schuldenlast bedroht Klimaschutz in armen Ländern

Die Autoren des Berichts forderten den Internationalen Währungsfonds auf, seine Analyse zur Tragfähigkeit von Schulden zu überarbeiten, um auch Klimarisiken für besonders bedrohte Länder zu berücksichtigen.

Aus ihrer Analyse leiten sie direkte Forderungen an wohlhabendere Staaten und Institutionen ab. Zugleich warnen sie vor den Konsequenzen ausbleibender Hilfe: »Ohne Schuldenerlass und Zuschüsse werden die V20-Länder die Vorteile von Klimainvestitionen, wie etwa höhere Widerstandsfähigkeit und Stromerzeugung durch erneuerbare Energien, erst später nutzen können.«


Originaler Artikel: Klicken Sie hier

See also  Warum Mahsa Amini sterben musste
  • Leave a Comment