Gas- und Energiekrise: Regierung einigt sich auf Gaspreisbremse

Der Sonderhaushalt WSF war während der Coronapandemie ins Leben gerufen worden. Er sollte große Unternehmen, die wegen Coronaschutzmaßnahmen, wie den Lockdowns, in Schwierigkeiten geraten waren, finanziell zu unterstützen. Davon profitierte etwa die Lufthansa.

Risiken bei der Inflationsentwicklung

Indes haben führende Wirtschaftsforschungsinstitute davor gewarnt, dass eine Gaspreisbremse die ohnehin schon hohe Inflation weiter anfachen könnte. Wegen des hohen Importanteils erfordere eine Senkung des Gaspreises »massive Subventionen, die ihrerseits natürlich dann neue Kaufkraft in den Privatsektor pumpen würden«, sagte Stefan Kooths vom Institut für Weltwirtschaft Kiel bei Vorstellung des Herbstgutachtens der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Berlin. Damit werde der gesamtwirtschaftliche Preisauftrieb abermals angefacht. »Und das ist destabilisierend, insbesondere aber auch problematisch für die unteren Einkommensgruppen, für die ist das geradezu ein Bärendienst«, sagte er.


Originaler Artikel: Klicken Sie hier

See also  Achtung, Autofahrer: Köhlbrandbrücke in Kürze gesperrt
  • Leave a Comment